Zandra Harms

1968
in Hamburg geboren

1989-1991     
Kunststudium, Universität Köln bei Peter Buchholz   

1991-1996      
Studium Kunstakademie Münster bei Joachim Bandau

1996-1999
wissenschaftliche Hilfskraft, Kunsthochschule für Medien, Köln

Lebt und arbeitet in Köln

STIPENDIEN / AWARDS

2020
Projektstipendium des Ministeriums für
Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

2018
Einmonatiger Arbeitsaufenthalt, Portland, GB

2017
Dormagen-Guffanti-Stiftung, Stadt Köln

2009
Nominiert für den Preis der NORDWESTKUNST,
Kunsthalle Wilhelmshaven

2008
Katalogförderung Stiftung Kunstfonds

Sammlungen / Collections
artothek, Köln
Kulturamt, Köln
Sammlung Peter Tedden
Helaba, Landesbank Hessen-Thüringen
Sammlung Peter und Johanna Buchholz, Belgien
Private Sammlungen

AUSSTELLUNGEN (Auswahl) / EXHIBITIONS (Selection)

Einzelausstellungen / Solo Exhibitions

2021
Das zweite Mal (mit Christiane Rasch), Raum für Gäste, Aachen
Silberne Zungen, PopUP Windeck, Hamburg

2019
Ping Pong (mit Gunila Jähnichen), Galerie Roy, Zülpich

2017
Nein Nein Nicht, Dormagen-Guffanti-Stiftung, Köln (K)

2016
Zandra Harms (mit Christiane Rasch), Städtische Galerie Kaarst (K)

2015    
Zeichnung/Installation (mit Ivo Weber), Galerie Johanna Malich, Roetgen

2014    
Hunde blau gelb, Artothek, Köln (K)

2013    
Etwas später am Morgen, Galerina Steiner, Berlin

2011     
Nachtgestalten, Galerie Peter Tedden, Düsseldorf (K)
Galerie Jos Art, Amsterdam (K)

2009     
Galerie Jos Art, Amsterdam
Kulturbahnhof Herzogenrath

2007     
Tanzboden, Galerie Peter Tedden, Düsseldorf (K)

2001     
Floreal, Galerie Fiebach & Minninger, Köln 

1999     
Zeichnungen, Galerie Fiebach & Minninger

1998     
playing those mind games together, Annostraße, Köln 

1997     
diese/jene Welt, Annostraße, Köln

1996
Torraum, Kunstakademie Münster
Dock4, Kassel

Gruppenausstellungen / Groupexhibitions

2021
Papierarbeiten, augsburg contemporary
Still Alive, Deutscher Künstlerbund

2020
2-gather, Kunstverein Aschaffenburg
Vom Glück im Unglück, Hase29, Osnabrück
Editionen, Galerie Ulrich Mueller, Köln

2019
Flüchtige Entwürfe, Deutscher Künstlerbund, Berlin
nocube, Münster
Fundus, Sammlung Buchholz, Aachen
NKR Call#1, NKR, Düsseldorf

2018
I like fishing, Galerie Peter Tedden, Düsseldorf
Große Kunstausstellung NRW, Kunstpalast, Düsseldorf

2017
klein?, nocube, Münster
Movements, Box Out, Frankfurt
Zwischen den Orten, Ein Projekt von Martin Streit & Josef Wolf, in Kell und Weibern
Wer schreibt, der bleibt, Galerie Tedden, Düsseldorf

2015
OpenArt, Örebro, Schweden (K)

2014
Zu Gast bei Achim Franz Willems, Atelierhaus Aachen
Tombola, Kjubh, Köln
Herrgottswinkel, Galerie Peter Tedden, Düsseldorf
Wurzeln weit mehr Aufmerksamkeit widmen, Kunstverein Familie Montez, Frankfurt

2013
Kumpane, zu Gast im Aqua Butzke, bei Gunilla Jähnichen, Berlin

2012
Voilà un homme, Galerie Ulrich Mueller, Köln
Atelierhaus Schulstraße, Zu Gast bei Susanne von Bülow, Münster
Butterflöckchen, Galerie Peter Tedden, Düsseldorf

2011
Künstler für die HALLE ZEHN, Clouth Werke, Köln

2010
Auktion, NAK – Neuer Aachener Kunstverein

2009
NORDWEST KUNST, Kunsthalle Wilhelmshaven
OpenArt Örebro, Schweden (K)
Auktion, NAK – Neuer Aachener Kunstverein

2008
Forum, Burg Vischering (K)
Auktion, NAK – Neuer Aachener Kunstverein

2007
artemiade – Kunst im Garten, Köln
Anonyme Zeichner, Blütenweiss – Raum für Kunst, Berlin (K) 

2006
Wenn der Hahn kräht sind wir weg, Zeche Unser Fritz, Herne
paint it loud, Galerie Tedden, Düsseldorf (K)
Die Tücke des Objektes, Galerie Gruppe Grün, Bremen

2005     
traum-haft, Galerie Fiebach & Minninger, Köln
Multiples und Kultiples, Galerie ARTicle, Köln

2003
Zeichnungen, Fiebach & Minninger

1996
Förderpreisausstellung des Landes NRW, Münster
Dock 4, Kassel
Torraum, Kunstakademie Münster

1995     
Rhenania, Köln
Und sehe mit erhabener Ruh den Unfug, Schloß Overhagen, Lippstadt

1994     
Trophäe, Glaskastenmuseum, Marl
Trophäe, Galerie ARTicle, Köln

1993     
Irregal, Suermondt-Ludwig-Museum, Aachen (K)

(mit Christiane

Spätschicht