M U L T I P L E S  II

24 multiples 24 Künstler:innen

Eröffnung am 25. November 2022

Öffnungszeiten:
Sonntags 14–18 Uhr
und nach Vereinbarung

Raum für Gäste
D 52066 Aachen
Warmweiherstrasse 32 | 23

www.raumfuergaeste.de

zandra-harms-siebdruck

Domestic Space
Christmas Edition II

Zweigstelle Berlin zu Gast

Eröfnung am 25. November 2022, 19.30 Uhr
im Gotischen Stadel auf der Mühleninsel

Neue Galerie Landshut
Badstr. 4, 84028 Landshut

Zur Homepage >>

Einführung: Andreas Stucken, Zweigstelle Berlin, Augsburg Contemporary

Druckgraphik, Editionen und Auflagenobjekte von
Anja Behrens · Albert Coers · Cathy Daley · Claudia Desgranges · Isabelle Dyckerhoff · Florian Ecker · Inge Gutbrod · Zita Habarta · Zandra Harms · Mark Harrington · Reiner Heidorn · Thomas Hellinger · Karen Irmer · Inge Jakobsen · Susanne Jung · Trisha Kanellopoulos · Jürgen Kellig · Elvira Lantenhammer · Carolin Leyck · A. Paola Neumann · Jürgen Paas · Marc Peschke · Kirk Sora · Veronika Veit · Maria Wallenstål-Schoenberg

zandraharms-Ausblühung-Skizze

Ausblühung

Kunst am Rand, Münster-Kinderhaus

Eine Installation an der Fassade des Heimatmuseums,
Münster-Kinderhaus: Kinderhaus 15, 48159 Münster
Eröffnung: 12. Juni ab 11:00
Ausstellungsdauer:
12.Juni bis 25.September 2022

o.T., Pastell auf Papier, 30 x 20 cm, 2021

DIE GROSSE

Eröffnung: Samstag, 11.Juni 2022 um 16 Uhr

Kunstpalast
Ehrenhof 4-5
40479 Düsseldorf

Anonyme Zeichner

kuratiert von Anke Becker

Eröffnung: 17. Juni ab 18:00
18. Juni – 24. August 2022


Galerie im Körnerpark Berlin
Schierker Strasse 8
12051 Berlin-Neukölln

Alles IV

studio im HOCHHAUS

Zingster Straße 25
13051 Berlin

Eröffnung: 21.Juni um 19 Uhr

21. Juni bis 24. August 2022

Öffnungszeiten: Mo – Do 11-19 Uhr, Fr 11-18 Uhr, So 14-18 Uhr

Landschaften

Porzellanarbeiten 2022

BLINDS

Blinds ist eine künstlerische Zusammenarbeit
von Zandra Harms und Gunilla Jähnichen.

Es ist ein Experiment, indem es darum geht den angefangenen Gedanken der Einen zu ergänzen oder zu widersprechen.
Es entsteht eine Unterhaltung.

Zur Ausstellung erscheint eine Edition und ein Katalog,
mit einem Text von Sabine Elsa Müller.

Finissage
Sonntag, 20. März um 11.30 Uhr
Softopening bis 15 Uhr

Ausstellungsdauer
13. Februar bis 20. März 2022

Öffnungszeiten:
Samstag 14–18 Uhr, Sonntag durchgehend 11–18 Uhr
Eintritt frei

Kunstverein Osterholz e. V.
Gut Sandbeck . Sandbeckstr. 13 . 27711 Osterholz-Scharmbeck
www.kunstverein-osterholz.de

Unterschlupf und Flugdach

Pastellkreiden auf Papier

>>

Encore une fois

Unter dem Titel „encore une fois“ zeigen die beiden Künstlerinnen Zandra Harms und Christiane Rasch im Raum für Gäste Installationen, Zeichnungen und Aquarelle. Die eigens für die Räume konzipierten Arbeiten spielen mit der Wahrnehmung; mit scheinbar banalen Materialien schaffen sie, zum zweiten Mal in einer Ausstellungs-Kooperation, Szenen im Raum, die die alltägliche Wahrnehmung irritieren.

Eröffnung: Freitag, 24.September 2021

Finissage: Sonntag, 7. November 2021

Ausstellungsdauer: 24.September–22.Oktober 2021

Öffnungszeiten:
Sonntags 14–18 Uhr
und nach Vereinbarung

Raum für Gäste
D 52066 Aachen
Warmweiherstrasse 32 | 23

www.raumfuergaeste.de

zandra-harms-zelt-gruen-1

Papierabeiten

Renate Balda, Thomas Hellinger,
Zandra Harms, Spomenko Screbic

Eröffnung
Sonntag, 18.September 2021

Ausstellungsdauer
18.September–30.Oktober 2021

Öffnungszeiten
Donnerstag – Samstag 14–18 Uhr

augsburg contemporary | Bergstraße 11, D-86199 Augsburg-Göggingen

Vorhang1-web

EDITIONEN

Victoria Bell, Tina Haase, Zandra Harms, Ivo Weber,
Karin Hochstatter, Martin Streit, Friedhelm Falke

Eröffnung: 11. Dezember 2020 um 18 Uhr

11.Dezember–10.Februar

Galerie Ulrich Mueller
Breibergstrasse 1
50939 Köln

Öffnungszeiten:
Di-Fr 10 – 12 und 15 – 18 Uhr
Samstags 11 – 16 Uhr u.n.v.

Kontakt:
Fon +49 (0) 221 41 48 64
Fax +49 (0) 221 420 11 16
Mobil +49 (0) 172 20 85 283

2-gather

26. Juli bis 13. September 2020
Finissage: So 13. September 2020

mit Edda Jachens, Gaby Terhuven,
Sandra Heinz, Gunilla Jähnichen, Zandra Harms
kuratiert von Tanja Walter und Lena Giegerich

Neuer Kunstverein Aschaffenburg

zandra-harms-faz-mehr-als-die-summe-seiner-teile